Freitag, 21. Oktober 2016

Royal Passion

Man kann nicht jedes Problem mit Sex lösen, auch wenn er noch so gut ist!


Klappentext:
Ein Blick, ein Kuss und nichts ist mehr wie zuvor. Auf ihrer Abschlussfeier an der Oxford University trifft Clara Bishop auf einen attraktiven Fremden. Ohne Vorwarnung zieht er sie an sich, küsst sie leidenschaftlich und verschwindet. Clara hat keine Ahnung, wer der Unbekannte ist – bis ein Bild von ihnen beiden in der Zeitung auftaucht: Ihr heißer Flirt ist Prinz Alexander von Cambridge, Thronfolger von England, königlicher Bad Boy … Dieser Mann ist gefährlich, in ihm lauern Abgründe, die Clara ins Verderben stürzen können. Ist Clara dieser magischen Anziehungskraft gewachsen?








Rezension:
Der Erotik Roman "Royal Passion" konnte meine Erwartungen leider nicht erfüllen. Die Charaktere wurden stark und eigensinnig dargestellt, womit ich mich gut identifizieren konnte. Außerdem hat mir die beste Freundin von Clara sehr gut gefallen, weil sie eine klare Optimistin ist und viel Schwung in die Geschichte bringt.
Auch der Schreibstil hat dem Buch eine gute Atmosphäre verliehen.
Leider war mir das Buch viel zu sehr von banalem "Blabla" geprägt und hatte abgesehen von wenigen Kapiteln keine Handlung. Auch folgte nach jedem bisschen Handlung, das meistens von Problemen zwischen Clara und Alexander oder seiner Familie bestanden und oftmals auch schwerwiegend waren, vergleichsweise unbedeutende Sexszenen, die das gesamte Fehlverhalten wieder entschuldigen sollten. Doch man kann meiner Meinung nach nicht jedes Problem durch Sex lösen, auch wenn er noch so gut ist.
Alles in allem fand ich das Zusammenspiel von Erotik Szenen und richtiger Handlung in keinem Verhältnis und oftmals sehr fehl platziert. Sehr schade, weil es die Charaktere und der Schreibstil durchaus wert wären das Buch zu lesen.


Zitate:
"Brauchen und wollen, sind zwei Paar Stiefel, Schätzchen. Man sollte sie nie verwechseln."
"Gegen Arschlöcher war man machtlos."
"Es mochte klug sein, seine Feinde immer im Auge zu behalten, aber es war besser in ihrer Gegenwart den Mund zu halten."
"Oder <Glücklich bis ans Ende ihrer Tage> ist nur eine Umschreibung für multiple Orgasmen."

Fazit: 3,5 Sterne

ISBN: 9783734102837
Seitenzahl: 432
Preis: 12.99




Bis dann...
Jojo




Mittwoch, 12. Oktober 2016

Neuzugang - Als unsere Herzen fliegen lernten

Heute habe ich per Post diese tolle Rezensionsbox bekommen.
Es hat mich super gefreut!






Denn wie man schon auf den Fotos sehen kann, sind in dem Paket nicht nur das Buch und wunderschön zum design des Buches passende Bleistifte enthalten, sondern auch noch drei Postkarten mit süßen Sprüchen:
"Ich denk an Dich..."
"Pass auf dich auf - für mich!"








Bald gibt es zu dem Buch auch eine Rezension!

Falls ihr allerdings jetzt schon neugierig auf den Inhalt des Buches seid, dann gibt es hier schon mal eine kleine Inhaltsangebe:

1943, London: In der Ruine einer zerbombten Kirche trifft der amerikanische Pilot Dan Rosinski die junge Engländerin Stella Thorne. Es ist der Beginn einer unaufhaltbaren, aber unmöglichen Liebe, denn Stella ist verheiratet, und Dans Chancen, den Krieg zu überleben, sind mehr als gering. In einer Zeit, in der alles ungewiss ist, schreiben sie sich Briefe, um an dem festzuhalten, woran sie glauben: ihre Liebe. Viele Jahrzehnte später rettet sich eine junge Frau in ein leerstehendes Haus in einem Londoner Vorort. Da erreicht sie ein Brief, der sie in die Geschichte einer Liebe hineinzieht, die ein halbes Jahrhundert überlebt hat …


Bis bald...
Jojo


SMS für dich

Da wo ein Weg endet, beginnt ein neuer. ...und vielleicht war es ja gar kein Zufall

Klappentext:
Was ich dir noch sagen will... Nach einem heftigen Streit verschwindet Claras Freund ohne ein Wort. Kurz darauf erfährt sie, dass Ben auf tragische Weise ums Leben gekommen ist. Dabei hatte er ihr erst vor wenigen Wochen einen Heiratsantrag gemacht! Clara ist am Boden zerstört. Wie soll sie allein weiterleben? Erst als sie vor Sehnsucht beginnt, Ben täglich eine SMS zu schreiben, findet sie allmählich wieder Halt. Was Clara nicht weiß: Bens Nummer wurde inzwischen neu vergeben. Die Nachrichten landen bei Sven, und sie berühren den jungen Journalisten so sehr, dass er sich auf die Suche nach der geheimnisvollen Absenderin macht ...







Rezension:
Der Roman "SMS für dich" hat mir sehr gut gefallen, weil er auf eine kitschige und fantasiereiche Weise einen neuen Weg für zwei vom Leben oder vielmehr der Freude am Leben verlassenen Personen kreiert.
Der Schreibstil ist einfach gehalten und wirkt dadurch sehr echt. Schön ist außerdem zu sehen, wie die Sprache von den unterschiedlichen Charakteren in verschiedenen Situationen neu entdeckt, entwickelt und eingesetzt wird. Es ist so viel möglich und einiges wurde hier sehr schön umgesetzt und angewandt.
Die Charaktere überzeugen zudem noch durch ihren ganz eigenen Charme, der nicht nur im Miteinander sondern auch in routinierten Abläufen zur Geltung kommt.
Abschließend ist zu sagen, dass "SMS für dich" ein wunderschöner und kraftvoller Roman ist, aber mehr als kleine Lektüre für schöne Tage gesehen werden sollte.


Zitate:
"Das Schlimmste sind gar nicht die unbeholfenen Äußerungen von Bekannten, die schlicht ihr Beileid aussprechen. Sondern all die Worte, die nicht gesprochen werden."
"Wer verliebt ist, verblödet. Wer nicht verliebt ist, stumpft ab."
"Trauer macht egoistisch."   

Bewertung: 4,5 Sterne

ISBN: 9783499290206
Seitenzahl: 240
Preis: 9.99



Bis bald...
Jojo



Donnerstag, 6. Oktober 2016

Bevor ich verzeihe

Mut zum leben, aufstehen und weitermachen!
                                                                                 
Klappentext:                                                                                           Seit dem schrecklichen Moment, in dem sie erfuhr, dass ihre Tochter ermordet wurde, will Maris sich immer mehr von der Welt zurückziehen. Daher geht sie nur wiederwillig ran, als das Telefon klingelt – und hört die vertraute Stimme des Mannes, dessen Sohn ihre Tochter umgebracht hat. Er fühlt sich zutiefst verantwortlich für das, was geschehen ist. So sehr, dass er jetzt auf der Golden Gate Bridge steht und Maris anbietet, sich von der Brücke zu stürzen. Und plötzlich hat sie es in der Hand. Will sie Vergeltung oder hat sie den Mut zur Vergebung? Eine Entscheidung, die ihr Leben für immer verändern wird ...



Rezension:
Der Roman "Bevor ich verzeihe" von Sophie Littlefield hat mir gut gefallen. Die Autorin behandelt die Themen Trauer, Familie und Neuanfänge in diesem Buch mit einfühlsamen und dennoch sehr real und normal wirkenden Charakteren, und einer beeindruckenden Geschichte drum herum.
Als Maris Tochter Calla von ihrem Ex Freund umgebracht wird, scheinen gleich zwei Familien zu zerbrechen. Zum einen sind da Maris und Jill deren Ehr schon lange nicht mehr rund gelaufen ist, die nun aber an einem ganz neuen Punkt steht. Als Maris dann alleine im ehemalig gemeinsamen Familienheim sitzt, versucht auch sie alles hinter sich zu lassen und zieht kurzerhand in eine winzige Wohnung neben die lustige und muntere Pet, die alles versucht um ihr wieder ein wenig Freude am Leben zu verleihen. In dieser Zeit muss die trauernde Mutter erfahren wie super schwierig ist nach einem solch schweren Schicksalsschlag man selbst zu bleiben und trotzdem weiter zu machen.
Zeitgleich kämpfen aber auch noch Deb und Ron um Zusammenhalt. Als ihr Sohn nach der Gerichtsverhandlung zu 7 Jahren Haft verurteilt wir, seht die Familie kurz davor zu zerbrechen. Auch weil sich Mutter und Vater in der Frage der Schuld ihres Sohnes nicht einig sind.
Ein Buch, bei dem ich mich gut in alle unterschiedlichen Charaktere hineinversetzen konnte. Trauer ist immer ein großes Thema, aber mich hat besonders überzeugt, wie die Frage nach der Schuld, dem Verzeihen und dem wieder Aufstehens angegangen wird.
Zum Schluss geht aus der Geschichte ganz klar die Weisheit "Lebe dein Leben weiter. Du misst nicht gleich verzeihen aber lebe!" hervor.
Ein Roman, der Lebensmut anhand einer tollen und teilweise sogar spannenden Handlung und einem genialen Schreibstil einhaucht.
   

Zitat:
"Man muss sie eine Zeit lang hassen, bis es einem gelingt, die schlimmen Dinge aus der Vergangenheit zu vergessen."

Bewertung: 4 Sterne

ISBN: 9783442484478
Seitenzahl: 352
Preis: 9,99

Zu guter Letzt bedanke ich mich noch von Herzen beim Goldmann Verlag in der Verlagsgruppe Random House GmBH und dem Bloggerportal, die mir diesen Roman als Leseexemplar zur Verfügung gestellt haben.


Bis bald...
Jojo







Montag, 3. Oktober 2016

NY Diaries - Claire

Ein Buch wie ein ganzes Leben!


Klappentext:
Chaotisch, sexy und hochromantisch: Das sind die New York Diaries Im Herzen von New York City steht das Knights Building, ein ziemlich abgelebtes Wohnhaus. Etwas schäbig und daher nicht ganz so teuer, ist es perfekt für Frauen, die frisch in die Stadt gekommen sind, um ihre Träume zu jagen oder vor ihrer Vergangenheit zu fliehen. Weg vom College oder der Universität, weg von der Familie, weg von der alten Liebe, die nicht gehalten hat. bereit für alles, was jetzt kommt. Auch Foodkritikerin Claire Gershwin kommt als Suchende in die aufregendste Stadt der Welt. Innerhalb kürzester Zeit hat sich ihr Status von „in einer Beziehung, lebt in London und hat einen tollen Job“ zu „Single, arbeits- und obdachlos“ geändert. Claire ist viel zu pleite, um sich ein eigenes Appartement leisten zu können, deswegen zieht sie kurzerhand in den begehbaren Kleiderschrank ihrer Freundin June, die im Knights Building wohnt. Doch werden sich hier ihr Träume und Hoffnungen erfüllen?



Rezension:
So viel Bauchkribbeln und Fingernägelkauen wie in dem Roman "New York Diaries - Claire" geschrieben von Ally Taylor erlebe ich wirklich nicht alle Tage.
Die Aufmachung des Buches gefällt mir sehr gut. Die Gestaltung ist wirklich schön. Dass sie Auf der Cover Innenseite ein Musik Plylist mit Titeln passend zum Buch und Claires Geschichte befinden, hat mich von Anfang an neugierig gemacht und mich in seinen Bann gezogen.
Zu jedem spannenden, lustigen und auch traurigen Teil der Story gibt es einen passenden Song. Eine grandiose Idee.
Doch auch mit den lebensnahen und einzigartigen Charakteren konnte das Buch punkten. Ich in regelmäßig in lautes und schallendes Gelächter ausgebrochen. Die Figuren haben einfach genial zusammen gespielt und so zahlreiche urkomische Situationen zu Tage gefördert.
Die Handlung ist sehr nett gestaltet und auch wenn teilweise etwas vorhersehbar niemals langweilig.
Dass das der normale Erzählstil aus der ersten Person durch Tagebucheinträge, Chatverläufe und Briefe unterbrochen wird, verleiht dem Ganzen noch ein wenig mehr Dynamik.



Zitate:
"Lieber habe ich kein Herz, als es mir brechen zu lassen."
"...und wenn du als nächstes nach meiner Selbstachtung fragst, die hat sich vergangene Woche in London das Leben genommen."
"Die Vorzüge zu mögen, ist einfach. Aber nur, wenn man die ungeschminkte Wahrheit kennt, weiß man, ob man wirklich liebt."
"Zu mutig für die Langeweile und zu ängstlich für das Abenteuer."
"Sei ein Mädchen mit Verstand, eine Frau mit Selbstachtung und eine Lady mit Klasse."

Bewertung: 5 Sterne

ISBN: 9783426519394
Seitenzahl: 307
Preis: 9,99

Zu guter Letzt bedanke ich mich noch von Herzen beim Knaur Taschenbuch Verlag, der mir diesen Roman als Leseexemplar zur Verfügung gestellt hat.


Bis dann...
Jojo






Samstag, 1. Oktober 2016

Top Neuerscheinungen - Romane

Diesen Sommer wurden die Buchhandlungen wieder mit Neuerscheinungen aus dem Genre "Romane" überschwemmt. Auch Ich habe da fast den Überblick verloren...
Doch eingehende Recherche in meiner Lieblingsbuchhandlung  und viele Stunden, in denen ich versunken in viele Tolle Bücher auf der Dachterrasse gesessen bin, haben mir geholfen mich zu Orientieren und auch diesen Sommer wieder die Besten  Romane zu finden!

Here they are:

  • Romeo & Romy, Bewertung: 4,5 Sterne 


  • Almost, Bewertung: 5 Sterne




















  • Miss You (Rezension: Miss You) Bewertung: 5 Sterne


Da in diesem Post ja nur Romane behandelt wurden, wird es bald noch eine Extra Seite zu Thrillern /Krimis machen. Wenn ihr dazu noch irgendwelche Wünsche habt, dann lasst es mich wissen ;)

Bis dann...
Jojo